„RETOURE“ (…ein Weihnachtsgedicht)

Inspiration:

die „sinn-liche“ Vorweihnachtszeit

 

Bildquelle: http://www.jally.de/o9o33

 

 

„Retoure“

Auf Kerze 1 ein Licht will brennen,
ich zünd‘ sie an, die Zeit wird rennen!

Kein Weihnachtsgeld ist überwiesen,
so bleib ich doch in meinen Miesen.

Wie jammervoll, wenn ich bedenke,
zum Fest bedarf es der Geschenke!

Ich kauf sie dann halt auf Kredit,
nach Außen kriegt das keiner mit.

Bewahre auf den Kaufbeleg,
die Kohle dafür ist nicht weg.

Das was ich kauf‘ jetzt, das zum Glück,
das meiste geht ja eh zurück!

So such ich Dinge ohne Sinn,
weil ich im Innern pleite bin!

Das ist ihr Sinn im „wahren“ Geben,
die Weihnachtszeit, die ist es eben!

image

 

Home – Erlebtes – Lyrisches – Gesehenes – Warum dieser Blog? – Bloginhalte – Über den Autor

Print Friendly, PDF & Email
Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.